Auch im Winter finden Sie ein reichhaltiges Angebot an sportlichen Aktivitäten im Obervinschgau: Winterwanderungen sowohl zu Fuß als auch mit Schneeschuhen direkt vom Lechtlhof, Schifahren und Rodeln auf den Schigebieten Watles in Mals, der Haideralm in St. Valentin und Schöneben am Reschen oder Langlaufen in Schlinig in der Gemeinde Mals. Das naheliegende Matschertal und die Sesvennagruppe bieten zahlreiche Möglichkeiten für herrliche Schitouren.

 

Sonnenschifahren in der Skiarena Vinschgau

Erleben Sie fünf Skigebiete vom Reschenpass bis Sulden am Ortler mit nur einer Karte. Bereits ab 71 Euro für einen 2-Tagesskipass können Sie in den Genuss der Skiarena Vinschgau kommen. Es erwarten Sie fünf traumhafte Schigebiete mit insgesamt 133 Pistenkilometern. Um schnellstmöglich und ohne Wartezeiten auf einer Maximalhöhe von 3.250 m.ü.d.M. zu gelangen stehen 39 bequeme Aufstiegsanlagen bereit.

Die teilnehmenden Schigebiete sind:

Skiarena Vinschgau

  • Erlebnisberg Watles
  • Haider Alm
  • Schöneben
  • Sulden am Ortler
  • Trafoi am Ortler

Sie erhalten die Skiarena Vinschgau an jedem der fünf teilnehmenden Schigebiete. Tages- und Halbtageskarten sind weiterhin für jedes einzelne Skigebiet erhältlich. Zahlreiche Angebote sind direkt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten (z.B. Familienschipass). Weiterführende Informationen zur Skiarena Vinschgau und eine detaillierte Übersicht der Preise finden Sie hier...

Sonnenschifahren auf dem Schigebiet Watles
Sonnenschifahren im Schigebiet Watles

Schigebiet Erlebnisberg Watles

Das nächstgelegene größere Schigebiet Watles, das auch mit einer Rodelbahn ausgestattet ist, befindet sich 17 km vom Lechtlhof entfernt. Charakteristisch für das Schigebiet sind die vielen Sonnenstunden und ein herrliches Bergpanorama.
Das Schigebiet verfügt über einen Funpark für Jugendliche, die Kleinsten werden im beliebten Ski-Kindergarten „Bubo Kinderpark" betreut und die Großen können sich unter anderem auf der Ski Cross Piste vergnügen.
Öffnungszeiten: 17.12.2016 – 02.04.2017, täglich von 09.00 – 16.00
Nähere Informationen zum Schigebiet finden Sie auch auf der Website: www.watles.net

Schigebiet Haideralm

Öffnungszeiten Haideralm: 17.12.2016 – 17.04.2017, Kabinenumlaufbahn von 08.45 bis 16.20; Sessellift und Schlepplifte von 09.00 bis 16.00
Entfernung zum Lechtlhof: 20 km
Nähere Informationen finden Sie unter: www.haideralm.it

Schigebiet Schöneben

Öffnungszeiten Schöneben: 10.12.2016 – 23.04.2017, Bahnen und Lifte von 08.30 bis 16.15
Entfernung zum Lechtlhof: 27 km
Nähere Informationen finden Sie unter: www.schoeneben.it

Schigebiet Sulden am Ortler

Öffnungzeiten Seilbahnen Sulden: 22.10.2016 - 01.05.2017, Seilbahn von 08.30 bis 16.30; Lifte von 08.30 – 16.00
Entfernung zum Lechtlhof: 33 km
Nähere Informationen finden Sie unter: www.seilbahnensulden.it

Schigebiet Trafoi am Ortler

Öffnungszeiten Schigebiet Trafoi: ab 17.12.2016
Entfernung zum Lechtlhof: 25 km
Nähere Informationen zum Schigebiet Trafoi am Ortler finden Sie hier...

Kinderschilift Matschertal

Im hinteren Matschertal befindet sich das Almhotel Glieshof (13 km vom Lechtlhof entfernt), in dessen unmittelbarer Nähe sich ein kleiner Kinderschilift befindet, der auch für AnfängerInnen geeignet ist. Der Betrieb der Anlage hängt allerdings von den jeweiligen Schneeverhältnissen ab. Informieren Sie sich bei uns!

109 km Loipen mit der Langlaufkarte Vinschgau entdecken

Im Obervinschgau erwarten sie 109 km Langlaufloipen in 8 Langlaufgebieten. Entdecken Sie die abwechslungsreichen Loipen mit der Langlaufkarte Vinschgau...

Langlaufen in Schlinig

Nordisches Skizentrum Schlinig

Die dem Lechtlhof am nächsten gelegene (18 km entfernt) Langlaufloipe gehört zu den sonnigsten und begehrtesten Loipen und findet sich im Nordischen Skizentrum Schlinig bei Mals. Neben klassischem Langlauf ist auf der 15 Kilometer langen Loipe, die von Schlinig (1.726 m) bis zur Schliniger Alm führt, auch Skating zugelassen. Auf der mittelschweren Strecke ist ein Höhenunterschied von 150 m zu überwinden. Eine Beleuchtung ist nicht vorhanden.
Das neu errichtete Skizentrum verfügt über Umkleidekabinen, Toiletten, eine eigene Skischule sowie über einen eigenen Wachsservice. Langlaufskier und Zubehör können Sie bei Kristiania Sport in Schlinig Dorf (Tel. +39 0473 83 14 35) ausleihen.
Öffnungszeiten Loipe Schlinig: 17.12.2016 - 02.04.2017 von 09.00 – 15.00

Winterwanderungen, Schneeschuhwanderungen und Schitouren

Egal ob Winterwanderungen, Schneeschuhwanderungen oder Schitouren, der Obervinschgau eignet sich ideal für ausgedehnte Wanderungen und Touren durch Wald, Wiesen und Almen bis hinauf auf die verschneiten Gipfel.

Winterwanderweg von Burgeis bei Mals nach St. Valentin

Diese Winterwanderung ist in ca. 3,5 Stunden zu bewältigen und führt am Haidersee vorbei, einem beliebten Winterziel für Eissegler und Snowkiter. Passionierte Wanderer können auch über den Faulen See und den Bergsee wieder Retour nach Burgeis gehen. Höhenmeter bergauf 250 m, Höhenmeter bergab 250 m.

Schneeschuhwanderung auf die Planeiler Alm bei Mals

Schneeschuhwanderer

Die Schneeschuhwanderung auf die Planeiler Alm startet im Dorf Planeil und führt in ca. 2,5 Stunden Gehzeit durch die unberührte Natur auf 2.137 m Seehöhe. Hier eröffnet sich den Wanderern ein traumhafter Blick Richtung Münstertal, auf die Sesvennagruppe, die Ortlergruppe sowie auf das mittelalterliche Städtchen Glurns. Dauer: 4 Stunden, Höhenmeter bergauf: 603 m, Höhenmeter bergab: 603 m,  Wegmarkierung: 6.

Schitour auf den Watles

Skitourengeher sind speziell im Wintersportgebiet Watles stets willkommen. So gibt es auf dem Schigebiet Watles eine alternative Aufstiegsroute für Ski-Alpinisten abseits der Piste. Diese verläuft über den neuen Winterwanderweg vom Weiler Prämajur bis zur Höfer Alm und führt von dort hinauf zum Babylift. Die letzten 200 Meter queren den Rodelweg, dabei führt die Aufstiegsroute bis zur Talstation der oberen Sesselbahn. Der Aufstieg zum Watles erfolgt rechts der Piste bis zum Gipfel.

Schitour auf die Pleresspitze (3.188 m) im Matschertal

Schitourengeher

Der Parkplatz unterhalb des Hotel Glieshof in Matsch/Mals ist Ausgangspunkt dieser leichten Skitour, die besonders als Firntour im Frühjahr geeignet ist. Rund 1.400 Höhenmeter lassen die Skitourengeher während des 4-stündigen Aufstiegs, der zuerst durch den Wald und dann über sanfte Hügel führt, hinter sich. Einmal den Grat der Pleresspitze erreicht, sollten die Ski dort deponiert werden. Dann steht der problemlosen Gipfelbesteigung nichts mehr entgegen.
Aufstieg: Vom Parkplatz links des Baches auf dem Forstweg zur Matscher Alm (2.045 m). Links an der Alm vorbei und kurz danach geht es rechts durch einen lichten Wald hoch bis zu einer großen Waldschneise, welche bis zur Waldgrenze hinauf reicht (Sommerweg, teilweise sind die Markierungen sichtbar). Rechts davon hoch bis man den Wald verlassen hat, hier wird das Gelände sanft und man steigt über schöne Mulden immer links vom Gipfelaufbau auf. Im Kessel am Ende des Tales geht es nach rechts hoch und man gelangt zum oberen Gipfelhang, über den man wiederum rechts aufsteigt. Vorsicht! Skidepot am Grat und unschwierig über diesen zum Gipfel.
Abfahrt: Längs der Aufstiegsroute
Informationen
Start: Matsch/Mals, Parkplatz unterhalb vom Hotel Glieshof
Höhenmeter: 1400 m
Schwierigkeit Abfahrt: leicht;
Schwierigkeit Aufstieg: keine
Hangneigung: Südost
Aufstiegszeit: 4 h 30 min
Karten: Tabacco Blatt 043 Vinschgauer Oberland 1:25.000

Weitere Vorschläge für Schitouren und Schneeschuhwanderungen im Winter insbesondere im herrlichen Gebiet der Sesvennagruppe finden Sie hier...

Informationen zur aktuellen Lawinengefahr in Südtirol:
Tel.: +39 0471 27 05 55
und +39 0471 27 11 77
www.provinz.bz.it/lawinen/

 Rodeln & Eislaufen für die Kleinen & Großen

Zum Rodeln laden Sie die vier Kilometer lange Naturrodelbahn im Skigebiet Watles oberhalb von Mals oder die beleuchtete Rodelpiste in St. Valentin auf der Haide ein. 

Rodelspaß im schönen Obervinschgau
Eislaufen am Reschensee
Eislaufen am Reschensee

Im oberen Vinschgau bieten sich auch mehrere Eislaufmöglichkeiten an. Ein Highlight für EisläuferInnen stellt das Eislaufen auf einer Länge von sechs Kilometern auf dem Reschensee dar (24 km vom Lechtlhof entfernt). Die 40 cm dicke Eisschicht ermöglicht es den passionierten SchlittschuhläuferInnen, den See als größten Open-Air-Eislaufplatz in den südlichen Alpen zu nutzen.

Eislaufen können Sie auch auf dem idyllischen Natureislaufplatz am Tartscher Bühel (6 km vom Lechtlhof entfernt und täglich von 13.30 bis 17.00 geöffnet) und der Natureislaufplatz in Schluderns (8 km vom Lechtlhof entfernt). Allerdings hängt der Betrieb dieser zwei Eislaufplätze von den jeweiligen Witterungsverhältnissen ab (also ob es kalt genug ist). Nähere Informationen dazu erhalten Sie bei Ihrer Ankunft bei uns oder im Tourismusverein Mals.

In der Sportzone Prad (15 km vom Lechtlhof entfernt) befindet sich ein weiterer toller Kunst-Eislaufplatz mit Schlittschuhverleih.

Sonnenaufgang am Lechtlhof
Sonnenaufgang mit verschneiter Winterlandschaft am Lechtlhof